Ausbildung für alle jungen Menschen

Ausbildung - eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Stellungnahmen

Ziel der Stellungnahme ist es, für ein umfassendes Bildungsverständnis und die Einbeziehung unterschiedlicher Bildungsorte einzutreten, um die optimale Förderung junger Menschen zu erreichen. Nach Auffassung des Bundesjugendkuratoriums ist dem Aspekt der Ausbildung und der Integration in den Arbeitsmarkt bislang, sowohl in der öffentlichen Bildungsdebatte allgemein als auch insbesondere im Kontext der aktuellen Reformen auf dem Arbeitsmarkt, zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt worden.

Das Bundesjugendkuratorium thematisiert daher aus jugendpolitischer Sicht Bildungschancen junger Menschen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt angesichts der aktuellen Umsetzung der Reformen in diesem Bereich.

Eine umfassende Bildung und Ausbildung von jungen Menschen sind die Grundlage ihrer sozialen und politischen Teilhabe. Hierzu bedarf es einer aktiven Jugend-, Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik. Von daher sieht das Bundesjugendkuratorium alle gesellschaftlichen Kräfte, in besonderem Maße auch die Wirtschaft sowie die politischen Ebenen Bund, Länder und Kommunen, herausgefordert, gemeinsam für Bildung und Ausbildung junger Menschen die Verantwortung zu tragen.

Das vollständige Dokument finden Sie im Anhang

Weitere Inhalte

Gegen den irrationalen Umgang mit der nachwachsenden Generation
Stellungnahmen

Umgang mit nachwachsender Generation

Gegen den irrationalen Umgang mit der nachwachsenden Generation

BJK formuliert Grundpositionen zum Generationsverhältnis und thematisiert dabei die Aspekte Familie, Arbeit, Familie und Jugendhilfe.

Andreas Zeller

Für die direkte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
Stellungnahmen

Direkte Beteiligung

Für die direkte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Das BJK ermutigt die Akteure von Politik, Verwaltung und privaten Institutionen auf den Ebenen Bund, Land und Kommune Beteiligungsverfahren einzuführen.

Andreas Zeller

Cookie Einstellungen

Unsere Webseite wird von uns fortlaufend verbessert und wir verwenden zu diesem Zweck Cookies. Für eine optimale Nutzererfahrung empfehlen wir, diese zu akzeptieren. Andernfalls werden Teile der Seite in der Darstellung datenschutzkonform deaktiviert.