Start

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER SEITE DES BUNDESJUGENDKURATORIUMS!

Das Bundesjugendkuratorium

Als Sachverständigengremium mit bis zu 15 Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft berät das Bundesjugendkuratorium (BJK) die Bundesregierung in grundsätzlichen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und in Querschnittsfragen der Kinder- und Jugendpolitik. Dabei werden junge Menschen in geeigneter Weise in die Beratungen einbezogen.

Die Beratungsergebnisse des BJK werden der Bundesregierung, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der (Fach-)Öffentlichkeit in Form von Positionspapieren und Stellungnahmen zur Verfügung gestellt. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die Mitglieder, die Aufgaben und die erarbeiteten Positionspapiere und Stellungnahmen des BJK.

Bundesjugendkuratorium in der 19. Legislaturperiode (Foto: Königs)

LETZTE MELDUNGEN

15 Dezember 2020

Kinder- und Jugendrechte in der Krise stärken!

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie wirken sich in besonderer Weise auf die Lebenslagen junger Menschen aus. Das BJK betont in dem neu erschienenen Zwischenruf die Notwendigkeit, die Belange von Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen insbesondere in prekären Lebenslagen im Rahmen des politischen Krisenmanagements stärker zu berücksichtigen.

 

Zum Zwischenruf geht es hier.

23 Oktober 2020

Inklusive Kinder- und Jugendhilfe nachhaltig ermöglichen!

Im aktuellen Zwischenruf positioniert sich das Bundesjugendkuratorium zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen vom 05.10.2020 und spricht sich für eine inklusive Kinder- und Jugendpolitik aus.

 

Zum Zwischenruf geht es hier.

14 September 2020

Für einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

Die Stellungnahme reflektiert die Chancen für einen qualifizierten Ausbau des Ganztags, die sich durch den geplanten Rechtsanspruch ergeben und nimmt die unterschiedlichen Perspektiven der beteiligten Akteure in den Blick.

Ausgehend von der UN-Kinderrechtskonvention, als gemeinsame rechtliche und normative Referenz, formuliert das BJK notwendige Rahmenbedingungen und fachliche Standards für einen kindgerechten Ganztag und fordert eine stärkere Beteiligung der Kinder an dessen Gestaltung.

 

Zur Stellungnahme geht es hier.