Start

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER SEITE DES BUNDESJUGENDKURATORIUMS!

Das Bundesjugendkuratorium

Als Sachverständigengremium mit bis zu 15 Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft berät das Bundesjugendkuratorium (BJK) die Bundesregierung in grundsätzlichen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und in Querschnittsfragen der Kinder- und Jugendpolitik. Dabei werden junge Menschen in geeigneter Weise in die Beratungen einbezogen.

Die Beratungsergebnisse des BJK werden der Bundesregierung, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der (Fach-)Öffentlichkeit in Form von Positionspapieren und Stellungnahmen zur Verfügung gestellt. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die Mitglieder, die Aufgaben und die erarbeiteten Positionspapiere und Stellungnahmen des BJK.

Bundesjugendkuratorium in der 19. Legislaturperiode (Foto: Königs)

LETZTE MELDUNGEN

21 Juli 2021

Institutionelle Gewaltschutzkonzepte für junge Menschen

In der aktuellen Stellungnahme setzt sich das BJK aus einer kinder- und jugendrechtlichen Perspektive mit der Verantwortungsübernahme aller Organisationen von Kindheit und Jugend zum Schutz junger Menschen vor körperlicher, seelischer und sexualisierter Gewalt sowie der Relevanz institutioneller Schutzkonzepte auseinander.

 

Zur Stellungnahme geht es hier

19 Mai 2021

Soziale Ungleichheiten in Kindheit und Jugend

Im Rahmen des 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages veranstaltete das BJK am 19. Mai 2021 eine digitale Podiumsdiskussion und diskutierte die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf soziale Ungleichheiten in Kindheit und Jugend mit Expert*innen aus Politik und Praxis.

 

Zu weiteren Informationen geht es hier

12 Mai 2021

Kindheit und Jugend in Zeiten von Corona

Das BJK diskutiert, was aus der Corona-Krise für die aktuelle und zukünftige Kinder- und Jugendpolitik und die Infrastrukturen von Kindheit und Jugend nachhaltig gelernt werden kann. In der aktuellen Stellungnahme werden Empfehlungen für ein nachhaltiges kinder- und jugendpolitisches Programm zur Krisenbewältigung formuliert.

 

Zur Stellungnahme geht es hier.